Möhren-Porree-Puffer

Kartoffelpuffer sind eine beliebte Hausmannskost. Eine super Alternative für die Herzgesundheit sind unsere Möhren-Porree-Puffer. Die Carotinoide in Möhren und Porree schützen die Körperzellen und können so Herzerkrankungen vorbeugen. Das im Porree enthaltene Inulin sorgt außerdem dafür, dass der Körper Magnesium und Calcium besser verwerten kann.
Die Ballaststoffe in Karotten und Porree sorgen für eine langanhaltende Sättigung.

Pasta mit Thunfischsauce

Thunfisch ist durch seinen hohen Eiweißgehalt ein bei Sportlern/innen sehr beliebtes Lebensmittel für den Muskelaufbau. Aber auch für unsere Psyche ist der Fisch durchaus zuträglich.

Hotten

Dr. Becker Klinik Möhnesee lädt das Netz zur Achtsamkeit ein

Achtsamkeit – eine Lehre für mehr Gelassenheit, die in Deutschland immer mehr Zuspruch erfährt. Auch die Dr. Becker Klinik Möhnesee setzt Achtsamkeit zur Gesundung ihrer Patienten/innen ein. Nun kann ein größeres Publikum von dieser Erfahrung profitieren: In einem Vortrag stellt die Klinik dem Netz die Lehren der Achtsamkeitslehre vor.

Spinat-Smoothie

Täglich fünf verschiedene Gemüse- und Obstsorten: Das wird von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung empfohlen. An einigen Tagen ist das ein Kinderspiel, an anderen schafft man es mühsam auf zwei. Eine simple und erfrischende Art schnell auf eine umfassende Versorgung zu kommen, ist es, sich einen Smoothie zu mixen.

Hähnchenbrust in Senf-Estragon-Sauce mit Brokkoli und Bio-Vollkornreis

Bald beginnt die heimische Brokkoli-Zeit wieder. Aber auch übersaisonal findet man das grüne Gemüse in den Supermarktregalen. Zum Glück, denn Brokkoli versorgt uns mit allerlei Nährstoffen: Er ist reich an Eisen, Zink, Phosphor und Natrium und den Vitaminen E, B1, B2 und B6. Mit Kalium und einem hohen Vitamin C-Gehalt, unterstützt er unser Immunsystem. Das im Brokkoli enthaltene Vitamin K ist außerdem wichtig für die Blutgerinnung. Und trotz dieses großen Angebots an Nährstoffen, ist Brokkoli auch noch absolut arm an Fett und Kalorien.