„Im Rentendialog ist die Reha völlig untergegangen“


 

Lawall

Christof Lawall, Geschäftsführer der DEGEMED

Das Reha-Budget der Deutschen Rentenversicherung (DRV) sollte mit dem „Gesetz zur Stärkung der Alterssicherung“ ab Mitte 2013 erhöht werden. Doch die Pläne von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) liegen derzeit auf Eis. Das Deutsche Ärzteblatt hat  Christof Lawall, den Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation (DEGEMED) zu seiner Einschätzung der Situation befragt. Seiner Ansicht nach würde es zulasten der Versicherten gehen, die  eigentlich eine Reha brauchen, aber faktisch keine bekommen, wenn das Reha-Budget nicht erhöht wird.

Lesen Sie das ganze Interview auf aerzteblatt.de