Ingo Dörr Bild Portrait Passfoto hochkant-Vorschau

„Es lohnt sich, sich zu wehren. Das müssen die Patienten wissen!“

Bis zu 1.000 Mal im Jahr klingelt im Leipziger Büro des Arbeitskreises Gesundheit e.V. das Telefon. Der gemeinnützige Verein unterstützt Patienten unentgeltlich bei Fragen und Problemen rund um die stationäre Reha. Ein gefragter Service, denn der Weg in die (Wunsch-)Klinik gestaltet sich häufig holprig. Da kommt eine helfende Hand gerade recht.

Waltraud Ahne hat sich erfolgreich gegen die mächtigen Kassen gewehrt und ihre Reha-Wunschklinik durchgesetzt.

Vertragsklinik? Die Tricks der Krankenkassen

Als Waltraud Ahne nach ihrer Wirbelsäulen-Operation eine Reha in der Dr. Becker Kiliani-Klinik beantragt, lehnt ihre Krankenkasse den Antrag ab. Die Rentnerin wendet sich daraufhin an den Arbeitskreis Gesundheit e.V.
Zusammen gelingt es ihnen, die Wunschklinik
durchzusetzen.

Moe-Psychokardiologie

Nach dem Infarkt kommt die Angst

Als Karin K. im November 2014 mitten in der Nacht wach wird, ist sie schweißgebadet. Ein heftiger Schmerz unter dem linken Busen, der bis in den Arm ausstrahlt, lässt sie aufwachen. Karin K. hatte in der Nacht einen Herzinfarkt. Nie hätte sich die 58-Jährige bis zu diesem Zeitpunkt zur Risikogruppe für eine Herzerkrankung gezählt. Zwei Wochen nach ihrer Entlassung aus dem Krankenhaus und eine Woche vor Antritt ihrer kardiologischen Reha erlebt Karin K. ihre erste Panikattacke. Schnell wird ihr klar, dass es so nicht weitergehen kann und sie zieht vorübergehend zu ihrem Sohn. Aber auch das ändert nichts an ihrem Zustand. Im August 2015 endlich ein Lichtblick: „Meine Hausärztin hatte durch eine Informationsveranstaltung von einer Klinik erfahren, die psycho-kardiologische Zusammenhänge untersucht und behandelt. Sie riet mir dringend zu einem Aufenthalt dort.“ Karin K. zögert nicht lange und beantragt bei der Beihilfestelle eine Rehabilitation in der Dr. Becker Klinik Möhnesee.

Was Patienten über Rehabilitation wissen sollten. Die Patientenbroschüre der Dr. Becker Klinikgruppe enthält viele Informationen und wichtige Tipps.

Was Patienten über Rehabilitation wissen sollten

Was genau ist eine Rehabilitation? Was unterscheidet eine Reha von einer Kur? Wer zahlt die Reha? Wie stelle ich einen Rehaantrag? Darf ich mir eine Rehaklinik aussuchen und wie finde ich die beste Klinik für mich? Rund um das Thema Rehabilitation stellen sich den Betroffenen viele Fragen. Oft ist der Rehabedarf ganz plötzlich eingetreten, etwa… mehr lesen →

Ulrich Häussermann, Ute Lange und Dr. Markus Ebke standen Anrufern am Welt-Schlaganfall-Tag für fragen zur Verfügung.

Hoher Beratungsbedarf bei Schlaganfall-Betroffenen

Zahlreiche Anrufe gingen am Dienstag, den 29. Oktober in der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik ein. Anlässlich des Welt-Schlaganfall-Tags 2013 hatte die Rehaklinik einen telefonischen Beratungsservice eingerichtet, bei dem drei Experten zu verschiedenen Themen rund um den Schlaganfall zur Verfügung standen. Einige Fragen wurden den Beratenden, Chefarzt der Neurologie Dr. Markus Ebke, Leiterin des Sozialdienstes Ute Lange… mehr lesen →