Arbeiten in der Reha


 

In diesem Podcast auf www.der-neue-hippokrates.com, der interaktiven Internetzeitung für das Gesundheitswesen, erzählt ein Akutmediziner sehr plastisch von seinen Erfahrungen in der Rehabilitation. Sein Resumee: „Es erweitert den Horizont beträchtlich, mal in einer Reha gearbeitet zu haben. Dass es wenig Arbeit sei und keine richtige Medizin gemacht sei, kann ich so nicht bestätigen. […] Hier kann man sehen, welche Entwicklung unsere Gesellschaft nimmt und welche Schwerpunktprobleme es gibt.“ Über folgenden Link gelangen Sie zum Podcast:

Arbeiten in der Reha

Mich würde interessieren, ob Sie Erfahrungen in der Rehabilitation haben und wie diese aussehen? Kommen Sie ebenfalls aus der Akutmedizin? Wo sehen Sie die gravierendsten Unterschiede/Vorteile/Nachteile? Über Ihre Beiträge und Kommentare freue ich mich!

 

www.dbkg.de

Ähnliche Artikel

Echte Patienten, Belastungs-EKG und Kardio-Sport

Rund 70 Medizinstudenten und -studentinnen der Universität Duisburg-Essen haben einen Tag in der Dr. Becker Klinik Möhnesee verbracht und sich dort intensiv mit Rehamedizin auseinandergesetzt. Seit bereits 9 Jahren richtet die Klinik für…

Warum Rehamediziner werden?

Was ist an der Rehabilitationsmedizin besonders spannend – insbesondere in Abgrenzung zum Akutbereich? Unser Chefarzt der Neurologie an der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik, Dr. Markus Ebke, nennt hier fünf Gründe, warum er gerne Rehamediziner ist: Mich interessieren Ihre Erfahrungen, die Sie… mehr lesen →

Was muss ein Bewerber für die Reha mitbringen?

Welche Schlüsselkompetenzen Ärzte, Pfleger und Therapeuten mitbringen müssen, liegt auf der Hand. Gibt es aber besondere Kompetenzen, die Bewerber für die Reha mitbringen sollten? Chefärzte der Dr. Becker Klinikgruppe erzählen hier, was sie von ihren Mitarbeitern erwarten. Welche Fähigkeiten erachten… mehr lesen →