Zu wenige psychisch Kranke kennen Reha-Angebote


 

Angesichts der alarmierenden Zahlen, welche die Deutsche Rentenversicherung vor einigen Tagen zum Anstieg der Frühverrentungen aufgrund psychischer Erkrankungen veröffentlicht hat, wird die psyschosomatische Rehabilitation immer wichtiger. Dass es dieses Angebot überhaupt gibt, wissen allerdings nur wenige Betroffene:

http://www.aerztezeitung.de/news/article/675038/psychisch-kranke-fragen-reha-nach.html

Über Kommentare und Anregungen freue ich mich!

 

 

Ähnliche Artikel

DEGEMED-Kampagne “Eine Milliarde MEHR!” erfolgreich gestartet

Die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation (DEGEMED) zieht eine positive 30-Tage-Bilanz  hinsichtlich ihrer Anfang Dezember 2011 gestarteten Kampagne „Eine Milliarde MEHR!“. Mehr als 3.000 Mal wurde die Homepage der Kampagne zwischenzeitlich aufgerufen, über 150 Unterstützer, darunter zahlreiche Reha-Kliniken, registrierten sich… mehr lesen →

Tipps für die Gründung einer Rehasportgruppe

Rehabilitationssport ist eine ergänzende Maßnahme nach einer ambulanten oder stationären Rehabilitation und dient der vollständigen Genesung, der Verbesserung chronischer Erkrankungen und der Vorbeugung von Krankheitsfolgen.