„Hirnschaden“ – ein Filmtipp zum Thema Schlaganfall


 

Wenn das Gehirn, zum Beispiel durch einen Schlaganfall, Schaden nimmt, kann es zu Ausfällen in den Bereichen Sprache, Bewegung oder Erinnerung kommen. Aber was macht das mit mir und meinem Umfeld, wenn ich mich nicht mehr an meinen Mann erinnere oder  nicht mehr alleine zur Toilette gehen kann? Der Filmemacher Wolram Seeger geht in seinem Film „Hirnschaden“ diesen Fragen behutsam und sensibel nach. Die Dokumentation, in der auch ehemalige Patienten aus unserer Rhein-Sieg-Klinik portraitiert werden, wird am Sonntag, 12. Mai 2013 um 21.45 Uhr auf 3sat ausgestrahlt. Empfehlenswert!

Hirnschaden. Ein Film von Wolfram Seeger

Hirnschaden. Ein Film von Wolfram Seeger