Multiple Sklerose – Krankheit mit vielen Gesichtern


 

Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik Nümbrecht

Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik Nümbrecht

Multiple Sklerose (MS) trifft vor allem junge Menschen. Die Krankheit befällt das zentrale Nervensystem und schädigt die Hüllschicht der Nerven. Die Symptome können, was den zeitlichen Verlauf sowie die Schwere und Ausprägung der Beschwerden betrifft, sehr unterschiedlich sein. Man nennt die MS daher auch „die Krankheit mit den vielen Gesichtern“. Sie kann zum Beispiel Muskelschwäche oder Lähmungen, eine Minderung der Sehschärfe, eine krampfhafte Erhöhung der Muskelspannung (Spastik) oder Gefühlsstörungen hervorrufen.

Heute zählt die MS zu den am intensivsten erforschten neurologischen Krankheitsbildern. Um über die aktuellen Entwicklungen in der Behandlung der MS zu informieren, richtet die Die Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik am kommenden Mittwoch, 15. Mai 2013 um 16:30 Uhr ein Symposium aus. Namhafte Experten werden über die aktuellen Entwicklungen in der MS-Therapie referieren und dabei auf einzelne Punkte des Krankheitsbildes wie z. B. Sexualfunktionsstörungen genauer eingehen.

Die Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich ausdrücklich an alle Interessierte, Betroffene sowie medizinisches Personal.

MS Symposium Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik
Mittwoch, 15. Mai 2013 um 16:30 Uhr
Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik  
Vortragssaal E02
Höhenstraße 30
51588 Nümbrecht
 
www.dbkg.de
 

Programm:

16:30 BegrüßungDr. Markus Ebke

Chefarzt Neurologie, Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik Nümbrecht

16:45 – 17:30 Aktuelle Entwicklungen in der MS-TherapieVolker Limmroth, Direktor der Neurologischen Klinik und Palliativmedizin, Städt. Kliniken Köln, Krankenhaus Köln-Merheim
17:30 – 17:45 Diskussion
17:45 – 18:30 Sexualfunktionsstörungen bei MSGerald Lehrieder,  Chefarzt Neurologie

Dr. Becker Kiliani-Klinik Bad Windsheim

18:30 – 18:45 Diskussion
18:45 – 19:30 Neues zur symptomatischen Therapie bei Multipler SkleroseFranz Blaes, Chefarzt der Klinik für Neurologie, Klinikum Oberberg, Kreiskrankenhaus Gummersbach
19:30 Diskussion und Imbiss