Wo geht’s lang zur Reha? – Tipps und Infos


 

Burg0344

Burnout, Herzinfarkt, Bandscheibenvorfall – drei von vielen Gründen für eine stationäre Reha. Ob diese genehmigt wird, hängt jedoch vom Kostenträger ab. Was, wenn dieser den Rehaantrag ablehnt? Wie komme ich trotzdem zu meiner Reha und was erwartet mich dann überhaupt? Auf diese und weitere Fragen gibt der WISO-Tipp vom vergangenen Montag Antworten. Außerdem erzählt ein Patient der Dr. Becker Burg-Klinik, wie es ihm dort in der Therapie ergeht und welche Hürden er überwinden musste, um endlich eine stationäre Reha bewilligt zu bekommen. Hier geht’s zum WISO-Tipp in der ZDFmediathek: WISO-Tipp Kur und Reha

Tags: , , , , ,

Ähnliche Artikel

Gesunde Spiele – die wii erhält Einzug in die Reha

Spiele können die neurologische, orthopädische und auch die psychosomatische Rehabilitation effektiv unterstützen. Der Fernsehbeitrag „Gesunde Games: Computerspiele zur Förderung der Gesundheit“ (ZDF Info) zeigt wie. Das Video finden Sie eingebunden im Artikel.

Burnout oder Depression – was ist der Unterschied?

(Kaum) Unterschiede in der Symptomatik Erschöpfung, Antriebslosigkeit, keine Energie für die Arbeit – fast jeder von uns kennt solche Phasen. Abhilfe schaffen können in der Regel ein Kurzurlaub oder das klärende Gespräch mit dem Chef. Was aber steckt dahinter, wenn… mehr lesen →

Wurzelgemüse aus dem Ofen

Wir wetten mit Ihnen, dass viele dieser Zutaten nicht sehr häufig den Weg auf Ihre Teller finden 😉 Dabei freut sich nicht nur der Gaumen über eine Abwechslung, sondern auch Ihr Nährstoffhaushalt: #Eisen aus #RoterBeete für besserten Sauerstoffhaushalt und Konzentrationsfähigkeit, #Kalium aus der #Zwiebel für die Nerven, #Nicotinsäure (Vitamin B3) aus der #Pastinake für die Bildung von #Serotonin und #BVitamine aus #Möhren fürs Gehirn. Und unser Wurzelgemüse aus dem Backofen ist auch noch ganz schnell umgesetzt: