Was tun, wenn der Partner unter Depressionen leidet?


 

Wenn der Partner unter Depressionen leidet, leidet oft auch die Beziehung – und es kommen Fragen auf: Wie verhalte ich mich, als gesunder Part, jetzt richtig? Wie kann ich meinen Partner unterstützen, ohne dabei selbst meine Grenzen zu überschreiten?

In unserem Video beschreibt Dr. Andreas Schmidt, leitender Psychologe in der Dr. Becker Burg-Klinik, die möglichen Auswirkungen einer Depression auf die Beziehung und gibt Tipps, wie Sie mit der Erkrankung Ihres Partners umgehen können.

Durch einen Klick auf das Bild gelangen Sie zum Video:

YouTube Preview Image

Tags: , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Putengeschnetzeltes mit Orangen-Karotten-Soße

Ein buntes, leckeres Gericht, das in Wintertagen gut durchwärmt: Putengeschnetzeltes mit Karotten-Orangensoße. Und hier stimmt nicht nur die Farbe fröhlich; die ätherischen Öle in den Orangen wirken stimmungsaufhellend und entspannend. Genau das richtige nach einer anstrengenden Arbeitswoche – lassen Sie es sich schmecken!

Trifle mit Erdbeeren und Granola

Schlank- und Glücklichmacher: Durch ihren hohen Wassergehalt kommen Erdbeeren auf nur ca. 30 Kalorien auf 100 Gramm. Sie eignet sich in jedem Ernährungsplan perfekt und stärkt durch den hohen Vitamin-C Gehalt auch die Abwehrkraft des Körpers. Zudem kurbelt die Folsäure in den Erdbeeren die Verstoffwechselung des Glückshormons Serotonin im Körper an und ist zuträglich für die psychische Gesundheit.

Feldsalatpesto

Ein Salat, der beruhigen kann? Tatsächlich schafft das der #Feldsalat. Denn die enthaltenen Baldrian-Öle verleihen dem Salat nicht nur seinen Geschmack, sondern wirken sich auch beruhigend auf das Nervensystem aus. Als #Pesto und zusammen mit #Nudeln verspeist, eignet sich Feldsalat somit zu einem besonderen Soulfood – denn wie wir ja alle wissen, machen Nudeln bekanntlich glücklich 😉