Thailändisches Chickencurry


 

Sie möchten ein wenig Exotik in Ihre Küche bringen? Dabei unterstützen wir Sie gerne!

Denn unser thailändisches Chicken-Curry schmeckt nicht nur nach Urlaub, sondern ist auch noch vollgepackt mit Zutaten, die Ihrer Psyche gut tun. Das Eisen, das in der Zucchini enthalten ist, sorgt für eine bessere Durchblutung des Hirns und fördert die Gedächtnisleistung. Und die enthaltenen B-Vitamine in der Möhre stärken die Nerven.

Das Chicken-Curry ist richtiges „Soulfood“ und macht rundum zufrieden und glücklich.

zucchini

Zutaten für 6 Personen:

400 g Hähnchenbrustfilet
1 Zucchini
1 rote Paprika
1 Möhre
2 Dosen Kokosmilch (400 ml)
Salz
Gelbe Currypaste aus dem Asialaden *
1 EL Öl zum Anbraten

360 g Jasminreis (Rohgewicht)
*enthält::Kreuzkümmel, Koriandersamen
*enthält: Fisch, (Garnelenpaste)

Zubereitung:

1. Die Hähnchenbrustfilet abwaschen und trocken tupfen. Anschließend in dicke Stücke schneiden.
2. Zucchini, Paprika und Möhre putzen und in gleichmäßig große Stücke  schneiden.
3. Wasser für den Reis zum Kochen bringen.
4. Das Öl in einem Wok oder in einer hohen Pfanne erhitzen. Das Fleisch darin anbraten.
4. Den Reis kochen.
5. Die Currypaste zum Fleisch in den Wok geben. Die Menge der Paste kann variieren: Je nachdem, wie gewürzt Sie das Fleisch haben möchten. Anschließend auch das Gemüse in die Pfanne geben und kurz andünsten.
6. Abschließend die Kokosmilch in den Wok geben, aufkochen lassen und mit etwas Salz abschmecken.

Nährwerte pro Portion:

391 Kcal, 1636 KJ, 4 g Fett, 59 g KH, 28 g Eiweiß, 4 g Ballaststoffe, 52 mg Cholesterin, Salz 1,2 g, Zucker 5 g

Ähnliche Artikel

Rote Beete Burger mit Drillingen

Manchmal muss es einfach ein leckerer #Burger sein! Und der kann auch richtig gut für die #Herzgesundheit sein – wenn Sie ein wenig an fettiger Sauce sparen und die Patties aus #RoteBeete sind. Denn der rote Farbstoff der Knollen, #Betain, beugt Ablagerungen in unseren Gefäßen vor. Zusätzlich wirkt sich das enthaltene #Nitrat positiv auf die Senkung des #Blutdrucks aus.

Gefüllte Zucchini-Schiffchen

Zucchinis enthalten viele Ballaststoffe, die unsere Verdauung anregen. Gleichzeitig punkten sie mit einem hohen Wassergehalt und wenig Kalorien. Daneben liefern die Kürbisgewächse ausreichend Kalzium, Magnesium und Eisen. Auch Vitamin A und C, sowie B-Vitamine sind in ihnen enthalten.

Hähnchenbrust in Senf-Estragon-Sauce mit Brokkoli und Bio-Vollkornreis

Bald beginnt die heimische Brokkoli-Zeit wieder. Aber auch übersaisonal findet man das grüne Gemüse in den Supermarktregalen. Zum Glück, denn Brokkoli versorgt uns mit allerlei Nährstoffen: Er ist reich an Eisen, Zink, Phosphor und Natrium und den Vitaminen E, B1, B2 und B6. Mit Kalium und einem hohen Vitamin C-Gehalt, unterstützt er unser Immunsystem. Das im Brokkoli enthaltene Vitamin K ist außerdem wichtig für die Blutgerinnung. Und trotz dieses großen Angebots an Nährstoffen, ist Brokkoli auch noch absolut arm an Fett und Kalorien.