Radieschen – Gurkensalat


 

Klein, aber oho. Radieschen unterstützen unsere Gesundheit mit vielen guten Nährstoffen. Vor allem für die herzgesunde Ernährung sind die Rettiche zuträglich: Das enthaltene Vitamin K ist wichtig für die Blutgerinnung, das Eisen für die Blutbildung.

Und unser Radieschen-Gurkensalat ist zusätzlich ein wahrer Alleskönner:
Er ist vegan, kohlenhydratarm, enthält kaum Salz und Fett und ist dabei auch noch richtig lecker und schnell gemacht.
Unser Tipp beim Kauf von Radieschen: Lagern Sie sie ohne das Blattgrün, so bleiben sie länger frisch.

Zubereitung für 4 Personen:

1 Schlangengurke
½ Bund Radieschen
1 kleine Zwiebel
1 El Rapsöl
1 EL Essig
1 TL  Senf
Dill, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
1. Die Gurke schälen und in Scheiben hobeln. Die Zwiebel pellen und in kleine Würfel schneiden. Die Radieschen putzen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Alles in eine große Schüssel geben.

2. Aus Senf, Rapsöl, Essig, Salz,  Pfeffer und Dill ein Dressing herstellen, über den Salat geben und alles gut vermengen. Den Salat durchziehen lassen und nochmals abschmecken.

Nährwerte pro Portion:
48 kcal, 200 KJ, 3 g Fett, 1 g Eiweiß, 3 g Kohlenhydrate, 1 g Ballaststoffe, 1 g Salz, 3 g Zucker
enthält: Sulfite, Senf