Grünkern-Burger mit Balsamico-Schmorzwiebeln


 

Bei den aktuellen Temperaturen möchte man nicht lange in der Küche stehen. Gesund, lecker und schnell gemacht sind unsere Grünkern-Burger mit Balsamico-Schmorzwiebeln. Der Grünkern tut dabei auch noch etwas für unsere Psyche: das enthaltene Phosphor unterstützt den Zellaufbau positiv. Zusätzlich beugt das enthaltene Eisen Reizbarkeit und Müdigkeit vor.

Zutaten für 4 Personen:

200 g Grünkernschrot
400 ml Wasser
2 TL gehackte Petersilie
2 Eier
10 g Paniermehl
Salz, Pfeffer, Chili, Piment, Koriander
Rapsöl zum Braten

200 g rote Zwiebeln
1 EL Rapsöl
1 EL Honig
50 ml Balsamico Essig
4 Vollkornbrötchen
Salatblätter und  Tomatenscheiben

Zubereitung:

1. Den Grünkernschrot waschen. Die Zwiebeln und den Knoblauch pellen und fein würfeln.
2. Das Rapsöl in einem Topf erhitzen und das Gemüse darin anschwitzen. Den Grünkern dazu geben und mit dem Wasser ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Grünkern mit geschlossenem Deckel bei kleiner Hitze solange ausquellen lassen bis keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist.
3. Die Masse auskühlen lassen, danach die Eier sowie das Paniermehl dazugeben und gut vermengen. Mit den Gewürzen sowie der Petersilie abschmecken.
4. Eine kleine Portion in der Pfanne braten um zu sehen ob die Masse hält und ob die Masse schmeckt. Es sollte eine nicht zu lockere Masse sein.
5. Mit einem Löffel oder einem Portionierer Burger-Patties formen. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Patties braten. Im Backofen warm stellen.

6. Für die Balsamico-Schmorzwiebeln die Zwiebeln pellen, halbieren und in Streifen schneiden. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin scharf anbraten. Den Honig dazu geben und das Ganze ein wenig karamellisieren lassen.
7. Mit Balsamico ablöschen. Die Zwiebeln bei geringer Hitze solange garen bis sie weich sind.
8. Brötchen halbieren und mit den Salatblättern belegen. Anschließend den Patty , die Zwiebeln und Tomatenscheiben darauf geben. Mit einem Spieß Fixieren und servieren.