Gurkensalat


 

#Gurkensalat gibt es in vielen veschiedenen Varianten; stets erfrischend und gut für die #Herzgesundheit, da die #Gurke uns mit ausreichend Wasser versorgt. Haben Sie bei der Zubereitung eines Gurkensalats schon mal über die Schnittgröße des Gemüses nachgedacht? Wir empfehlen die Gurken zu vierteln und in 5mm dicke Scheiben zu schneiden. Daduch wird die Oberfläche für das evtl. energiereiche Dressing verkleinert und beim Essen müssen wir mehr kauen und essen dadurch langsamer.

Zubereitung für 4 Personen:

1 Schlangengurke
1 kleine Zwiebel
1 EL Rapsöl
1 EL Essig
1 TL  Senf
Dill, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
1. Die Gurke waschen, die Enden abschneiden und längs vierteln. Dann die Gurke in ca. 5 mm dicke Stücke schneiden Die Zwiebel pellen und in kleine Würfel schneiden.
2. Alles in eine große Schüssel geben.
3. Aus Senf, Rapsöl, Essig, Salz, Pfeffer und Dill ein Dressing herstellen, über die Gurken geben und alles gut vermengen. Den Salat sofort verzehren, sonst wässert er zu sehr aus.

Tipp: Gurken vorher salzen und durchziehen lassen verhindert zwar das auswässern, aber der Salzgehalt wird dadurch stark erhöht. Deshalb lieber das Dressing erst kurz vor dem Verzehr zu den Gurken geben.

Nährwerte pro Portion: 48 kcal, 200 KJ, 3 g Fett, 1 g Eiweiß, 3 g Kohlenhydrate, 1 g Ballaststoffe, 1 g Salz, 3 g Zucker
enthält: Sulfite, Senf

Tags: , , , , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Vegetarisches Linsengemüse mit Bio-Spätzle

Ein paar Linsen sollte man immer im Vorratsschrank haben. Denn sie sind erschwinglich, halten sich lange – und sind voll mit guten Nährstoffen für unseren Körper. Die enthaltenen B-Vitamine und das Phospholipid Lecithin stärken unser Nervensystem und unser Gehirn. Auch Magnesium, das in einer hohen Konzentration in Linsen enthalten ist, stärkt das Nervensystem und wird vom Körper für eine Vielzahl an Stoffwechsel-Prozessen benötigt. Zudem liefern Linsen Kalium, Phosphor und Folsäure. Die enthaltenen Ballaststoffe halten lange satt, regen die Verdauung an und fördern die Darmgesundheit.

Wirsingquiche

Bei #Wirsing denkt man eher an ein deutsches #Gemüse, während die #Quiche aus Frankreich stammt – das passt beides dennoch prima zusammen. Und abgesehen davon, dass sie sehr #lecker ist, nehmen wir durch den Wirsing auch noch viele wichtige Nährstoffe für die #Herzgesundheit zu uns; so reinigt die enthaltene #Folsäure die Gefäße und fördert die Blutbildung, ebenso wie #Chlorophyll, das dem Kohlgemüse seine Farbe verleiht. Dieses gleicht außerdem einen #Magnesium-Mangel aus und unterstützt die Wundheilung.