Hummus


 

#Hummus ist eine köstliche orientalische Spezialität. Die pürierten Kichererbsen liefern viele Ballaststoffe und sind reich an pflanzlichem Eiweiß. Außerdem sind sie reich an #Eisen, das zuträglich für die #psychischeGesundheit und #seelischeGesundheit ist. Ein #Eisenmangel kann zu depressiven Verstimmungen führen.

Zutaten für 4-6 Portionen:
200g Kichererbsen
1l Wasser
2 TL Gemüsebrühe
2 Knoblauchzehen
4 EL Sesampaste oder Öl
150g Schmand
Salz, Pfeffer, Curry

Zubereitung:
1. Die Kichererbsen über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Zur weiteren Zubereitung auf ein Sieb geben und kalt abspülen.
2. Kichererbsen in einen Topf geben, Wasser, Gemüsebrühe und die geschälten Knoblauchzehen zufügen und alles ca. 45 Minuten garen.
3. Nach einer Garkontrolle die Erbsen mit dem Mixstab pürieren. Bei Bedarf etwas vom Kochsud hinzufügen.
4. Das Sesamöl bzw. die Paste, sowie den Schmand unterrühren. Das Hummus sehr würzig abschmecken. Evtl. noch 1 – 2 EL Sesamöl unterrühren.
 
Tipp: Hummus wird gerne mit Fladenbrot gegessen, entweder als Vorspeise, zu Grillspießen oder, wie bei uns, zu gebratenem Gemüse.

Nährwerte pro Portion:
127 Kcal, 538 KJ, 5 g Fett, 13 g Kohlenhydrate, 6 g Eiweiß, 2,4 g Ballaststoffe, 1,6 mg Cholesterin, 1g Salz, 3 g Zucker
enthält: Sesam, Lactose