Blumenkohlpizza


 

Blumenkohl und Pizza? Vielleicht nicht die gängigste Kombi. Aber durchaus lecker – für Gaumen, Körper und Seele!
Zum einen spart der Teig aus Blumenkohl ordentlich Kalorien und eignet sich auch für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit. Zum anderen liefert uns der Blumenkohl Vitamin B1. Ein Mangel an Vitamin B1 kann zu Müdigkeit verursachen, fördert schlechte Stimmung und verringert das Selbstvertrauen. Auch der weitere Belag ist zuträglich für die psychische Gesundheit: Niacin (Vitamin B3) aus den Tomaten wirkt sich positiv auf unsere Stimmung aus und die ätherischen Öle aus dem Basilikum wirken beruhigend auf die Nerven.

Zutaten für 4 Personen:
Für die Tomatensoße:
1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
2 EL Olivenöl
1 Dose stückige Tomaten
Salz, Pfeffer, Oregano

Für den Pizzateig:
1 Kopf Blumenkohl (600 bis 1000g )
2  Eier
Salz, Pfeffer, Kurkuma
300 g Tomaten in Scheiben geschnitten
2 Lauchzwiebeln, in Ringe geschnitten
100 g Erbsen TK
ca.400 g Käse gerieben

Zubereitung:
1. Für die Tomatensoße das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln mit dem Knoblauch zusammen darin andünsten. Die Tomaten mit Flüssigkeit dazu geben und köcheln lassen bis die Soße sämig ist. Mit den Gewürzen abschmecken.
2. Für den Pizzateig den Blumenkohl putzen in Röschen teilen und in einer fein raspeln. Den Blumenkohl mit den Eiern und der Hälfte des Käses vermengen und mit Gewürzen würzen. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtem Blech verstreichen und im vorgeheiztem Backofen bei 225 °C für 10 Minuten vorbacken.
3. Anschließend den Teig mit Tomatensoße bestreichen und mit den restlichen Zutaten belegen. Die Pizza nochmals in den Backofen geben und solange backen bis der Käse geschmolzen ist.
4. Fertige Pizza mit Basilikum betreuen und servieren.

Nährwerte pro Portion:
306kcal, 1282 KJ, 19 g Fett, 19 g Eiweiß, 22 g Kohlenhydrate, 9 g Ballaststoffe, 34 mg Cholesterin, 1,5 g Salz, 9 g Zucker
enthält: Lactose