Paprikacremesuppe


 

Herbstzeit ist #Suppenzeit. Und wenn diese Suppen auch zuträglich für unsere #Herzgesundheit sind, löffeln wir sie besonders gerne.Diese Suppe punktet mit viel #Flavonoiden aus der #Paprika. Die Flavonoide schützen als Radikalfänger unsere Zellen und unterstützen so das Herz-Kreislaufsystem.Der hohe Vitamin C – Gehalt der Paprika stärkt zusätzlich unser #Immunsystem.

Zutaten für 8 Personen:
4 rote Paprikaschoten
50 g Zwiebeln
10 g Öl, z. B. Olivenöl
2 EL Paprikapulver „edelsüß“
2 EL Tomatenmark
1 L Wasser
100 g fettarmer Frischkäse
2 Knoblauchzehen
Pfeffer, Jodsalz
Chili
Basilikum

Zubereitung:

1. Die Paprika halbieren, entkernen und waschen. Die Zwiebeln und den Knoblauch pellen und beides klein würfeln.
2. In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig andünsten. Einige Paprikawürfel zur Seite legen. Den Rest zu den Zwiebeln geben und kurz mit garen.
3. Paprikapulver, Tomatenmark und den Knoblauch hinzu geben und mit anrösten. Mit dem Wasser ablöschen und solange köcheln lassen, bis die Paprika weich ist.
4. Anschließend die Suppe pürieren und mit den Gewürzen pikant abschmecken. Den Frischkäse einrühren und nochmals abschmecken.

Nährwerte pro Portion:
77 kcal, 323 KJ, 3 g Fett, 7 g Kohlenhydrate, 3 g Eiweiß, 4 g Ballaststoffe, 8 mg Cholesterin, 0,8 g Salz, 7 g Zucker

Enthält: Lactose