Zwiebelgeschnetzteltes


 

Zwiebeln geben unserem Essen nicht nur die benötigte #Würze, sondern tun auch etwas für unsere #Herzgesundheit. Denn die enthaltenen Schwefelverbindungen hemmen die Blutgerinnung und senken so das #Thromboserisiko – und das auf ganz #leckere Art und Weise 😉

Zutaten für  4 Personen:

4                  Hähnchenbrustfilets
3                  große Zwiebeln
2 EL             Rapsöl
200ml           Wasser
200g            Frischkäse
200g            Reis
                    Salz
                    Pfeffer
                    Schnittlauch

Zubereitung:

1. Den Reis nach Packungsangabe al dente garen.

2. Die Hähnchenbrustfilets waschen und in Streifen schneiden. Die Zwiebeln pellen, halbieren und in halbe Ringe schneiden.

3. 1 EL ÖL in einer Pfanne erhitzen und die Hälfte der Hähnchenbrust darin anbraten. Wenn das Fleisch von außen goldbraun ist, dieses aus der Pfanne nehmen. Den Sud dabei auffangen. Den Vorgang mit der zweiten Hälfte der Hähnchenbrust wiederholen. Das Fleisch anschließend mit Salz und Pfeffer würzen, es muss noch nicht gar sein, nur schön gebräunt.

4. Nun die Zwiebeln in der Pfanne anbraten. Kleiner Tipp: Wenn Sie einen kleinen Schuss Wasser hinzugeben können die Zwiebeln erst gut garen, werden weich und somit besser verträglich. Ist das Wasser verdunstet, beginnt der Bratvorgang zum Bräunen. Haben die Zwiebeln die gewünschte Farbe, kann das Fleisch mit dem Fleischsud zurück in die Pfanne gegeben werden. Frischkäse und das restliche Wasser hinzufügen. Das Ganze leicht auf köcheln lassen und ggf. nachschmecken.

5. Zusammen mit dem Reis servieren.