Putengeschnetzeltes mit Orangen-Karotten-Soße


 

Ein buntes, leckeres Gericht, das in Wintertagen gut durchwärmt: Putengeschnetzeltes mit Karotten-Orangensoße. Und hier stimmt nicht nur die Farbe fröhlich; die ätherischen Öle in den Orangen wirken stimmungsaufhellend und entspannend. Genau das richtige nach einer anstrengenden Arbeitswoche – lassen Sie es sich schmecken!

Zutaten für 4 Personen:
500g Putenfleisch, geschnetzelt
1 EL Rapsöl
3 Orangen
2 Karotten
1 Lauchzwiebel
1 Zehe Knoblauch
1 Stück Ingwer, walnussgroß
½ Chilischote
100ml Wasser
300ml Hühnerbrühe
200g Frischkäse
Salz und Pfeffer
Zitronensaft

Zubereitung:

1. Zwei Orangen schälen, die weiße Haut entfernen und filetieren. Eine Orange auspressen. Karotten schälen und in feine Stifte schneiden. Lauchzwiebel in feine Ringe schneiden. Knoblauch, Ingwer und Chilischote fein schneiden. Putenfleisch waschen, abtupfen und in Streifen schneiden.

2. Das Rapsöl in der Pfanne erhitzen, das Putenfleisch portionsweise anbraten. Im verbliebenen Bratfett die Karottenstifte anrösten. Dann den Knoblauch, die Lauchzwiebel, Ingwer und Chili dazugeben und kurz mitbraten. Das Ganze mit Wasser ablöschen und reduzieren lassen.

3. Den Orangensaft und die Brühe dazugeben. Mit dem Frischkäse abbinden. Das Fleisch wieder dazugeben und aufkochen. Zum Schluss die Orangenfilets mit dazugeben, erwärmen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Dazu passt hervorragend Reis.