Lachs auf Grünkohl mit Zitronen-Senf-Sauce


 

#Grünkohl ist nicht nur durch seine #Saisonalität ein richtiges Winteressen – es wärmt auch gut durch bei kalten Temperaturen draußen und unterstützt mit viel #VitaminC in der Erkältungszeit. Zusätzlich liefert er viel #Eisen, das wichtig für die Blutbildung und somit #Herzgesundheit ist und beugt durch seinen hohen #VitaminK-Gehalt Gefäßverkalkungen vor.

Zutaten
1 kg Grünkohl, frisch (ca. 400 g netto)
Salz
10 g Rapsöl
200g Frischkäse
1 EL Senf, körniger
1 TL Dijonsenf, scharfer
Wasser
5 EL Zitronensaft
1 EL Zitronenschale, fein geriebene
1 TL Honig
4 Lachsfilet(s) je ca. 180 – 200 g

Zubereitung

  1. Den frischen Grünkohl putzen und mehrmals gründlich waschen. In reichlich kochendem Wasser 2 Minuten blanchieren und abgedeckt in einem Sieb abtropfen lassen.
  2. Für die Sauce eine Pfanne mit Rapsöl auf mittlere Temperatur erhitzen Frischkäse, Senf, 3 EL Zitronensaft und die Zitronenschale hinzugeben und mit Wasser glatt rühren. Leicht köcheln und mit dem Honig würzen, mit Salz abschmecken.
  3. Die Lachsfilets mit Salz und 2 EL Zitronensaft würzen und im Rapsöl sanft von beiden Seiten 3 – 4 Minuten braten.
  4. Den Grünkohl auf vorgewärmten Tellern anrichten, den Lachs auflegen und mit der Sauce überziehen.
  5. Dazu passen Röstkartoffeln, Bandnudeln oder Reis.

Tags: , , , , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Vegetarisches Linsengemüse mit Bio-Spätzle

Ein paar Linsen sollte man immer im Vorratsschrank haben. Denn sie sind erschwinglich, halten sich lange – und sind voll mit guten Nährstoffen für unseren Körper. Die enthaltenen B-Vitamine und das Phospholipid Lecithin stärken unser Nervensystem und unser Gehirn. Auch Magnesium, das in einer hohen Konzentration in Linsen enthalten ist, stärkt das Nervensystem und wird vom Körper für eine Vielzahl an Stoffwechsel-Prozessen benötigt. Zudem liefern Linsen Kalium, Phosphor und Folsäure. Die enthaltenen Ballaststoffe halten lange satt, regen die Verdauung an und fördern die Darmgesundheit.

Kokosmilchreis mit Erdbeersalat

Die in den Erdbeeren enthaltene Folsäure und das Eisen beugen Blutarmut vor, zudem wirkt sich der geringe Glukoseanteil in den Erdbeeren positiv auf den Blutzuckerstoffwechsel aus.

Lauwarmer Feldsalat

#Feldsalat gehört im Herbst und Winter einfach dazu. Das grüne Gemüse liefert uns viel Eisen und Vitamin C. Wenn Sie jedoch aufgrund einer Gerinnungsstörung Marcumar zu sich nehmen, sollten Sie mit Feldsalat vorsichtig sein. Denn auch der Vitamin K-Gehalt ist hoch in Feldsalat. In geringen Mengen kann sich der Wintersalat dennoch ab und an auf Ihrem Teller wiederfinden – beispielsweise durch unseren Feldsalat mit Speck. Der wird außerdem lauwarm serviert; haben Sie das schon einmal probiert?