Ingwer-Orangen-Tee

#Ingwer ist eines der besten #Hausmittel gegen Erkältung – schmeckt aber nicht jedem. Unser Ingwer-Orangen-Tee schmeckt durch die Zitrusfrüchte aber auch „Nicht-Ingwer-Fans“. Zusätzlich liefern auch die Orangen wertvolle Vitamine, die ätherischen Öle des Obstes wirken entspannend und das enthaltene Kalium stabilisiert das Herz-Kreislauf-System.

Putengeschnetzeltes mit Orangen-Karotten-Soße

Ein buntes, leckeres Gericht, das in Wintertagen gut durchwärmt: Putengeschnetzeltes mit Karotten-Orangensoße. Und hier stimmt nicht nur die Farbe fröhlich; die ätherischen Öle in den Orangen wirken stimmungsaufhellend und entspannend. Genau das richtige nach einer anstrengenden Arbeitswoche – lassen Sie es sich schmecken!

Wirsingrisotto

#Risotto wärmt bei diesem Wetter richtig gut durch. Und mit dem enthaltenen #Wirsing freut sich Ihr Immunsystem außerdem über #VitaminC satt. Das #VitaminE schützt außerdem unsere Zellen und sorgt für eine schöne Haut. Also nichts wie ran an das gesunde #Wintergemüse!

Wirsingquiche

Bei #Wirsing denkt man eher an ein deutsches #Gemüse, während die #Quiche aus Frankreich stammt – das passt beides dennoch prima zusammen. Und abgesehen davon, dass sie sehr #lecker ist, nehmen wir durch den Wirsing auch noch viele wichtige Nährstoffe für die #Herzgesundheit zu uns; so reinigt die enthaltene #Folsäure die Gefäße und fördert die Blutbildung, ebenso wie #Chlorophyll, das dem Kohlgemüse seine Farbe verleiht. Dieses gleicht außerdem einen #Magnesium-Mangel aus und unterstützt die Wundheilung.

Zwiebelchutney

Zwiebeln liefern uns Kalium. Und dieser Elektrolyt ist wichtig für die Funktion unserer Zellen. Kalium sorgt jedoch nicht nur für eine geregelte Funktion des Nervensystems, sondern senkt auch den Blutdruck und verringert das Schlaganfallrisiko. Körperliche Beeinträchtigungen, die mit hohem Blutdruck einhergehen, wie Nervosität und Kopfschmerzen werden durch eine Kaliumaufnahme also vermindert – deshalb gilt Kalium auch als ein #Stresskiller. Besonders #lecker schmeckt Kalium übrigens in unserem #Zwiebelchutney 😉