Buttermilch-Leinsamen-Pudding

#Leinsamen sehen zwar eher langweilig und unscheinbar aus, doch sie haben es in sich. Sie bestehen zu einem Viertel aus Ballaststoffen und sind so für unsere #Darmgesundheit zuträglich. Die Darmbakterien zersetzen die Ballaststoffe zu Buttersäure, was sich auf unseren #Cholesterinspiegel auswirkt und positiv für unser Herz-Kreislauf-System ist.

Paprikacremesuppe

Herbstzeit ist #Suppenzeit. Und wenn diese Suppen auch zuträglich für unsere #Herzgesundheit sind, löffeln wir sie besonders gerne.Diese Suppe punktet mit viel #Flavonoiden aus der #Paprika. Die Flavonoide schützen als Radikalfänger unsere Zellen und unterstützen so das Herz-Kreislaufsystem.Der hohe Vitamin C – Gehalt der Paprika stärkt zusätzlich unser #Immunsystem.

Apfel-Lauch-Gemüse

Im #Porree ist zudem das Flavonoid #Kaempferol enthalten. Dieses schützt die Innenwände der Blutgefäße vor Schäden und ist somit zuträglich für die #Herzgesundheit.

Blumenkohl-Käse-Bratlinge

Blumenkohl enthält beispielsweise Indol-3-carbinol, das das Cholesterin in den Zellen reduziert, was zu Arteriosklerose führen kann. Außerdem verbessert es zudem die Thrombozytenfunktion und reduziert damit das Risiko, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden.

Kartoffelschiffchen

Im Ausland gelten die #Kartoffeln, neben dem Kraut, als das liebste #Gemüse der Deutschen. Ob das stimmt, sei dahingestellt, in jedem Fall liefern sie uns aber viele wichtige #Nährstoffe, auch für die #Herzgesundheit. Denn das enthaltene #Kalium und #Magnesium stabilisiert beispielsweise die Herzzellen.