Same but different: 2 Mal Reha in der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik

Linda K. ist eine sportliche, junge Frau. Bei einer ersten Begegnung würde man nie denken, dass sie innerhalb von 14 Monaten zwei Mal eine Reha in der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik durchlaufen hat – und die beiden Aufenthalte könnten kaum unterschiedlicher sein.

Sex nach Schlaganfall – ein Dr. Becker Ratgeber

Nach einem Schlaganfall müssen sich Patienten und ihre Partner auch beim Sex auf die neue Situation einstellen. In unserem Video erklärt Korinna Grebe, leitende Rehakoordinatorin in der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik, welche Stellungen und Hilfsmittel ratsam sind.

Schlaganfall: Warnzeichen richtig deuten

Ein Schlaganfall kann jeden treffen. Auch junge Menschen sind von diesem Risiko nicht ausgenommen. Umso wichtiger ist es, mögliche Warnzeichen richtig zu deuten und schnell zu reagieren. Dr. Ebke, Chefarzt Neurologie in der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik, hat sich für uns mit dem Thema auseinandergesetzt.

Stöckelschuhe, falsche Ernährung, Nikotin und Alkohol: ein Risiko für die Hüfte?

Diese Nachricht hat für Furore gesorgt: Angeblich leidet Topmodel Naomi Campbell mit ihren gerade mal 45 Jahren an einem Hüftverschleiß und braucht womöglich eine künstliche Hüfte (http://www.bild.de/unterhaltung/leute/naomi-campbell/immer-aerger-mit-der-huefte-43741684.bild.html). Zur Premiere des Films „The Danish Girl“ sei sie nicht wie gewohnt auf Stöckelschuhen erschienen, sondern mit Gehstock ausgerüstet durch die Hintertür geschlichen – wegen schwerer Schmerzen in der Hüfte. Schnell wurde gerätselt, ob ihre hohen Hacken daran schuld seien. Oder etwa eine ungesunde Ernährung, ein übermäßiger Alkohol- und Nikotinkonsum?

Sex mit künstlichem Hüftgelenk – ein Dr. Becker Ratgeber

Nach ihrer Hüft-OP müssen Patienten im ersten Jahr auf einige ihrer Bewegungen achten. In unserem Video erklärt die Dipl. Sporttherapeutin Yvonne Pohlmann aus der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik Nümbrecht, welche Sex-Stellungen für Patienten mit künstlichem Hüftgelenk unbedenklich sind.